Spenden

Um Großes zu bewirken, braucht es viele kleine Teile. Jede Spende zählt und trägt dazu bei, die medizinische Versorgung in Nicaragua zu verbessern. Unser Hilfsprojekt ist für jede finanzielle Unterstützung dankbar. 

Besonders an praktizierende Mediziner richtet sich aber auch die Bitte nach Sachspenden. Geräte, die in Deutschland schon durch technische Neuentwicklungen ersetzt werden, können in Nicaragua viel bewirken.

Wir sind stets auf der Suche nach:

  • Medikamente (Antibiotika, Schmerzmittel, im Kinderbereich alles in Saft- oder Zäpfchenform, hier besonders Husten- und Bronchialmedikamente, Ohren- und Augentropfen)
  • Verbandsmaterial, Tupfer, sterile und unsterile Handschuhe
  • Spritzen, Kanülen
  • Laborgeräte zur Bestimmung der wichtigsten Blutwerte
  • Medizinische Geräte und Bestecke aller Art, Infusionsständer
  • Betten und Matratzen

Im zahnmedizinischen Bereich suchen wir:

  • zahnmedizinische Einheiten der Firma Sirona, KAVO ab Baujahr 1992 im funktionell einwandfreien Zustand
  • Kleingeräte, nicht älter als 10 Jahre
  • Artikulatoren der Firma Girrbach und KAVO
  • Chirurgieboxen für Implantation (Firma sekundär)
  • Röntgengeräte analog, aber voll funktionstüchtig
  • funktionstüchtiges Instrumentarium

Sollten Sie weitere Geräte in Ihrem Bestand haben und sich nicht sicher sein, ob wir Verwendung dafür finden könnten, setzen Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung.

Im Bereich der Zahnmedizin steht Dr. Falk Pfanne als Ansprechpartner zur Verfügung.


 
Letzte Änderung: 17.05.2011 | Drucken